Home Design, Künste, Film Paul Gauguin : 1848 - 1903 , Bilder eines Aussteigers. [Kleine Kunstreihe] , 12
PDF


Paul Gauguin : 1848 - 1903 , Bilder eines Aussteigers. [Kleine Kunstreihe] , 12

Autor:( Walther, Ingo F.: )

Verlag: Köln : Taschen, c 1993.

Gewicht: 550 Gramm

Titel: Paul Gauguin : 1848 - 1903 , Bilder eines Aussteigers. [Kleine Kunstreihe] , 12




Aus dem Inhalt: Ein Wanderer zwischen den Welten: Wie kaum ein zweiter Künstler hat sich Paul Gaugin der Existenz ausgesetzt, die er in seinem Werk beschworen hatte. Die Ursprünglichkeit und naive Harmonie eines wilden, primitiven Lebens, die er anrief, um der eigenen, verachteten Zivilisation seinen Spiegel vorzuhalten - er wollte sie nicht nur malen. Erleben wollte er sie und mit seinem eigenen Dasein dafür bürgen, dass die Exotik der Südsee mehr war als nur jener künstliche Zauber, der zu seiner Zeit, durch Weltausstellungen und Zeitungsreportagen ausgelöst, Europa faszinierte. Gerade deshalb gilt Gaugin als ein Wegbereiter der Moderne, hat er doch als einer der ersten jene Verbindung von Kunst und Leben, von Phantasie und Ordnung verkörpert, die die Bildwelt des 20. Jahrhunderts beherrscht.








 

Auf dieser Website werden Cookies verwendet, um statistische Analysen sowie Dienste von Drittanbietern zu verbessern. Lesen Sie die Datenschutzbestimmungen für weitere Informationen. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our Datenschutz / privacy policy.

I accept cookies from this site. Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite