Home Auto-Biographie&Briefe Karl V. Bürgers Taschenbücher
PDF


Karl V. Bürgers Taschenbücher

Autor:( Tritsch, Walther: )

Verlag: Darmstadt, Verlag das Goldene Vlies GmbH & Co., 1956.

Gewicht: 200 Gramm

Titel: Karl V. Bürgers Taschenbücher




Walther Tritsch (* 23. November 1892 in Wien; † Januar 1961 in Ascona) war ein österreichischer Schriftsteller, Übersetzer und Historiker. Tritsch studierte in Graz, Heidelberg, Jena und Straßburg. 1916 wurde er zum Dr. phil. und zum Dr. jur. promoviert. In der Folge arbeitete er als freier Schriftsteller und Übersetzer in Berlin. 1929-33 unterrichtete er am College d’Europe in Bruges bei Bordeaux. 1935 kehrte er nach Österreich zurück, 1938 floh er vor den Nationalsozialisten nach Paris und arbeitete dort als Professor am Katholischen Institut und in der Liga für das geistige Österreich. 1941 kurzzeitig in einem Konzentrationslager inhaftiert, beteiligte Tritsch sich während des Zweiten Weltkriegs am französischen Widerstand, indem er kommunistischen Flüchtlinge dabei unterstützte, sich auf dem Land zu verstecken. Seit 1946 unterrichtete Tritsch erneut am Katholischen Institut in Paris, gab 1952 jedoch seine Professur auf und lebte seitdem als freier Publizist und Übersetzer in Ascona. Zitiert nach Wikipeda








 

Auf dieser Website werden Cookies verwendet, um statistische Analysen sowie Dienste von Drittanbietern zu verbessern. Lesen Sie die Datenschutzbestimmungen für weitere Informationen. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our Datenschutz / privacy policy.

I accept cookies from this site. Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite